NACH DER GEBURT

Die ersten Wochen nach der Geburt bringen eine große Veränderung mit sich, ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Es folgt eine spannende, sehr schöne und intensive Zeit, die mitunter auch manchmal anstrengend sein kann.

Hierbei möchte ich Sie mit meiner langjährigen Erfahrung unterstützen und Ihnen zur Seite stehen.

WOCHENBETT

Themen im Wochenbett sind u.a.:
Handling und Umgang mit dem Neugeborenen,
Babysprache verstehen,
Rückbildungs- und Abheilungsvorgänge
sowie Hilfestellung beim Stillen.

STILLBERATUNG

Als Hebamme mit der Zusatzausbildung zur Still- und Laktationsberaterin bin ich sehr gut ausgebildet, um Sie und Ihr Kind beim Stillen bestmöglich zu unterstützen. Aus der Stillpraxis heraus tauchen immer wieder Fragen oder Unsicherheiten auf. In den letzten Jahren haben sich einige Empfehlungen geändert, es wurde viel geforscht zum Thema Stillen und manche alten Mythen konnten über Bord geworfen werden. Die Themen bei der Stillberatung sind sehr individuell, sowie auch die Beratung individuell auf Mutter und Kind zugeschnitten ist.

Individuelle Wochenbettbetreung

 

 

Pic 11

Mögliche Themen im Wochenbett

Handling und Umgang mit dem Neugeborenen
„Was ist die richtige Pflege für mein Kind, welche Handgriffe sind richtig?“
Babysprache verstehen
„Was will mein Baby mir sagen?“
Beobachtung der Rückbildungs- und Abheilungsvorgänge
„Bildet sich meine Gebärmutter gut zurück?“
Hilfestellung beim Stillen
„Lege ich richtig an, trinkt mein Kind gut?“

 

Pic 02

Mögliche Themen der Stillberatung

Wie erkenne ich dass mein Kind satt wird?
Darf ich selber alles essen und trinken oder sollte ich auf etwas verzichten?
Lege ich mein Kind richtig an?
Wie häufig sollte ein Neugeborenes eigentlich trinken?
Was sind die sog. Wachstumsschübe?

Wichtig: Wenn sie nicht stillen können oder möchten, berate ich Sie gerne zur Flaschennahrung und worauf man beim Fläschen geben achten sollte.

Von der Milch zum Brei

Was kommt nach der Muttermilch oder der Flasche?

 

Pic 11

Themen

Ich berate Sie dazu wann der optimale Zeitpunkt ist, um die Beikost einzuführen und wie sie dabei vorgehen können.
Wir klären u.a. folgende Fragen:
Welche Lebensmittel sind zu Beginn geeignet?
Selber kochen oder Fertigprodukte?
Welche Löffelform ist optimal?
Darf man das Essen würzen?
Was soll mein Kind trinken?

 

Pic 02

Gebühren

Die Beratung zur Beikost Einführung ist keine Kassenleistung. Die Gebühr beträgt 40,-€ pro Stunde. Erfahrungsgemäß werden 1,5 Stunden benötigt.

Falls ein vereinbarter Termin nicht eingehalten werden kann, sagen Sie bitte mindestens 24 Stunden vorher ab, ansonsten muss ich Ihnen eine Ausfallgebühr in Höhe von 40,- € in Rechnung stellen.